Willkommen auf der Website der Gemeinde Seewen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
  • Schriftgrösse:

Aktuell

Coronavirus
Erste, vorsichtige Öffnungsschritte ab 1. März 2021

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Seewen

Die Zahl der Neuansteckungen ist in den letzten Wochen weiter gesunken. Die epidemiologische Lage bleibt aber wegen den neuen, ansteckenderen Virusvarianten fragil. Der Bundesrat hat nach genauer Analyse der Situation und nach Konsultation der Kantone eine vorsichtige,schrittweise Öffnung beschlossen. Ziel ist es, dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben wieder mehr Raum zu geben. Zugleich soll eine dritte Erkrankungswelle möglichst verhindert werden.

Der Bundesrat hat am 24. Februar 2021 erste Lockerungsschritte bei den Massnahmen gegen den Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus beschlossen.

Ab Montag, 1. März 2021, können Läden, Museen und Lesesäle von Bibliotheken wieder öffnen, ebenso die Aussenbereiche Sport- und Freizeitanlagen, Zoos und botanischen Gärten. Im Freien sind Treffen im Familien- und Freundeskreis sowie sportliche und kulturelle Aktivitäten mit bis zu 15 Personen wieder erlaubt. Jugendliche und junge Erwachsene bis 20 Jahre können den meisten sportlichen und kulturellen Aktivitäten wieder nachgehen. Die hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 24. Februar 2021 entschieden. Der nächste Öffnungsschritt soll am 22. März 2021 erfolgen, wenn es die epidemiologische Lage erlaubt.

1. Kommunale Auswirkungen und Massnahmen der Gemeinde Seewen SO
Der Gemeinderat Seewen SO hat aufgrund der aktuellen ausserordentlichen Situation folgendes beschlossen:

Öffentliche Gebäude
Der Schalter der Gemeinde Seewen SO bleibt weiterhin geöffnet. Der Kundenkontakt soll weiterhin, sofern möglich, telefonisch oder auf schriftlichem Weg stattfinden. Die allgemeinen Verhaltensregeln und die Schutzkonzepte sind weiterhin zwingend einzuhalten. Es gilt Maskenpflicht.

Sportanlagen der Gemeinde Seewen
Sport- und Freizeitanlagen werden wieder geöffnet. Erlaubt sind Gruppen von maximal 15 Personen (nur Sportarten ohne Körperkontakt). Wettkämpfe und Veranstaltungen sind weiterhin nicht erlaubt. Ebenso gilt Maskenpflicht und Abstandhalten.

Turnhalle der Gemeinde Seewen (Schulhaus Zelgli)
Die Turnhalle der Gemeinde Seewen ist eingeschränkt (Altersgrenze) nutzbar. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gelten bereits heute im Sport- und Kulturbereich gewisse Erleichterungen. Der Bundesrat hebt die Altersgrenze nun auf 20 Jahre (bis und mit Jahrgang 2001) an und weitet die erlaubten Sport- und Kulturangebote aus. Die Garderoben und Duschen der Turnhallen bleiben jedoch nach wie vor geschlossen; die WC-Anlagen können benutzt werden.
Es sind die geltenden Schutzkonzepte sowie die einschlägigen Vorgaben von Bund und Kanton weiterhin strengstens einzuhalten. Zum anderen sind neu auch Wettkämpfe in allen Sportarten sowie Konzerte ohne Publikum wieder erlaubt.
Sportliche und kulturelle Aktivitäten (ohne Wettkämpfe) sind erlaubt, auch nach 19 Uhr. Das Schutzkonzept für jede Sportart muss vorhanden und die Sicherheitsabstände gewährleistet sein. Weiterhin erlaubt sind auch Proben und Auftritte von professionellen Künstlerinnen und Künstlern oder Ensembles.

Vermietung und Nutzung gemeindeeigener Liegenschaften
Sämtliche Räumlichkeiten der Gemeinde Seewen SO werden auch weiterhin bis auf weiteres nicht vermietet und bleiben geschlossen.

Schutzkonzept
Das Schutzkonzept der Gemeinde Seewen SO ist auf der Homepage www.seewen.ch verfügbar.

Interessante Lektüre

Informationen zum neuen Wahl- und Abstimmungskuvert.

Steuerwissen für Jugendliche

Vernetzungsprojekt Dorneckberg
Ein Gewinn für Natur, Bauern und Gemeinden
Rund hundert Landwirtschaftsbetriebe machen im Vernetzungsprojekt Dorneckberg mit. Sie haben sich verpflichtet, ökologische Mehrleistungen zu erbringen. Im Gegenzug erhalten sie Beiträge von Bund, Kanton und Gemeinden. Nutzniesser sind ...

weitere Informationen

Karte Biodiversitätsflächen in unserer Gemeinde


Kontakt:
f.gebhardt@bluewin.ch
Tel. 061 751 21 19



Zu Fuss quer durch die Kulturlandschaft Schweiz
Der Führer nimmt LeserInnen und Wanderfreudige mit auf eine Reise durch die traditionelle Kulturlandschaft der Schweiz. Dicht gedrängt finden sich in den Bänden historische und geografische Informationen zu den verschiedenen Kulturlandschaften der Schweiz sowie Fachartikel zu besonderen Themen wie zum Seewener Wasser, zu Juralandschaft, zum Urgestein Gotthard oder zur Tessiner Seidenraupenzucht.

Die Flur- und Siedlungsnamen der Amtei Dorneck-Thierstein
Solothurn. Namenbuch 2
Erschienen: 2010
EAN: 9783796526589
ISBN-10: 3-7965-2658-6
Erschienen: Schwabe Basel

Kibu

Kindertagestätte auf dem Bauernhof: Website